Wirtschaft

Deutliches Ja zum Murdoch-Deal: Die MCH Group holt den Grossinvestor an Bord

MCH Group begrüsst mit James Murdoch einen Investor. (Archiv)

MCH Group begrüsst mit James Murdoch einen Investor. (Archiv)

Der Basler Messekonzern MCH Group hat den Grossinvestor James Murdoch mit seiner Firma Lupa Systems begrüsst. Die ausserordentliche Generalversammlung stimmte allen Anträgen des Verwaltungsrats zu. Jetzt wird der Konzern erst einmal saniert.

Die MCH Group kann mit ihrer Sanierung weiterfahren. Am Montagmorgen hat die ausserordentliche Generalversammlung der MCH Group AG allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Damit könne der Verwaltungsrat die Umsetzung des vorgelegten Massnahmenpakets zur finanziellen Sanierung und weiteren strategischen Neuausrichtung vorantreiben.

Konkret haben die Aktionäre mit über 70 Prozent Ja-Stimmen dem Opting-up, das Lupa Systems eine Beteiligung von bis zu 49 Prozent erlaubt, sowie den beiden Kapitalerhöhungen im Umfang von total bis zu 104,5 Millionen Franken zugestimmt. Damit hat der Konzern drei neue Verwaltungsräte: James Murdoch, Jeffrey Palker und Eleni Lionaki. Insgesamt hätten 848 Aktionärinnen und Aktionäre, die 91,2 Prozent der Aktiennennwerte vertreten, schriftlich über die Anträge des Verwaltungsrats abgestimmt. 

Die Statutenänderungen zur künftigen Zusammensetzung des Verwaltungsrats und die Aufhebung der Vinkulierung sind mit über 95 Prozent Ja-Stimmen angenommen worden. Ein Zusatzantrag der LLB Swiss Investment AG, der verlangte, die Aufhebung der Vinkulierung ohne Vorbehalt der Zustimmung zu den anderen Traktanden umzusetzen, wurde abgelehnt.

«Die Mehrheit der Aktionäre hat erkannt, dass dieses Gesamtpaket zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens dringend notwendig ist», kommentiert Verwaltungsratspräsident Ulrich Vischer den Ausgang der ausserordentlichen Generalversammlung via Mitteilung. «Wir sind erleichtert über die Unterstützung der Aktionäre, die sich für die Interesse des Unternehmens, unserer Stakeholder sowie auch der Wirtschaftsregionen Basel und Zürich ausgesprochen haben.»

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1