Vogelfreunde
Basler Dyybli für ein neues Vogelhaus

Das Auktionshaus Rölli-Schär versteigert für den Zoo Basel die Briefmarken, die der Basler Briefmarken Prüfer Hans Hunziker dem Zoo vermacht hat. Der Erlös soll einem neuen Vogelhaus zugute kommen.

Drucken
Der Briefmarken Prüfer Hans Hunziker hat einen Teil seiner Sammlung dem Zoo Basel vermacht. Diese wird nun versteigert, um ein neues Vogelhaus zu finanzieren. Im Bild: Ein Basler Dybli Brief aus dem Archiv von Hunziker.

Der Briefmarken Prüfer Hans Hunziker hat einen Teil seiner Sammlung dem Zoo Basel vermacht. Diese wird nun versteigert, um ein neues Vogelhaus zu finanzieren. Im Bild: Ein Basler Dybli Brief aus dem Archiv von Hunziker.

zvg

Eine Briefmarkensammlung soll dem Zoologischen Garten Basel einen Teil der Mittel für ein neues Vogelhaus bringen. Der Basler Briefmarken Prüfer Hans Hunziker hat einen Teil seiner umfangreichen Briefmarken Sammlung dem Zoo Basel vermacht.

Nun soll das Auktionshaus Rölli-Schär in Luzern diese Markensammlung versteigern. Der Erlös solle dem Projekt für ein neues Vogelhaus zugute kommen, wie das Auktionshaus mitteilt und der Zolli bestätigt.

Gemäss der Mediensprecherin des Zolli, Tanja Dietrich, liege noch kein konkretes Projekt für ein neues Vogelhaus auf dem Tisch. Es laufe aber auf eine umfassende Sanierung und einen Umbau der bestehenden Volièren hinaus. Es handle sich um das nächste grössere Projekt, das der Zolli in Angriff nehmen wolle.

Wie viel Geld dafür insgesamt benötigt wird, sei noch nicht klar. Man befinde sich in einer Phase der Abklärungen. Das Projekt wird aber sicher eine Grössenordnung über dem dieser Tage angekündigten Umbau der Pinguin-Anlage liegen, der zwei Millionen kosten soll. (dre)

Aktuelle Nachrichten