Nach der Neuheitenflut der vergangenen Jahre war es 2013 etwas ruhig um Hyundai. Doch auf der IAA in Frankfurt (SeptemberI wird nun der neue i10 gezeigt, ein (quasi) ganz und gar europäisches Auto, in Deutschland gezeichnet, in der Türkei (allerdings im asiatischen Teil...) produziert.

 Süss ist er, der Kleine.  Und ein bisschen grösser als bisher, in der Länge 8 cm gewachsen, in der Breite 5 cm. 10 Prozent mehr Kofferraum gibt es auch, also jetzt 252 Liter. Die Plattform soll ganz neu sein, 0,5 cm mehr Radstand. Von Motoren war bisher noch nicht die Rede, aber es ist anzunehmen, dass es den i10 zum 3-Liter-Auto bringen könnte.