Um 10 cm wurde der eben erst lancierte Hyundai Santa Fe nun verlängert. Auch die Karosserie ist deutlich ausladender. Allein in der Länge legte der grosse Santa Fe um 22,5 cm auf nun 491 cm. Bestellen kann man den Koreaner mit sechs oder sieben Sitzplätzen. Auch bei voller Bestuhlung sollen immer noch mindestens rund 600 Liter im Gepäckraum Platz finden. Zudem hat man die US-Version des SUV nun den europäischen Fahrgewohnheiten angepasst. So wurden Lenkung und Federelemente optimiert.


Äusserlich unterscheidet sich der neue Grand Santa Fe von der kürzeren Version durch Änderungen an Kühlergrill, Nebellampen und Stossfänger vorne, wie auch durch das verlängerte und im Design entsprechend angepasste Heck. 

Als Antrieb bietet Hyundai den 2,2 Liter grossen Dieselmotor der R-Baureihe in Verbindung mit der Sechsstufen-Automatik an. Der moderne Dieselmotor mit 197 PS erreicht bei den CO2-Emissionen einen Wert von 192 g/km (gemischter Fahrzyklus nach EU Norm), was einem Dieselverbrauch von 7,2 L/100 km entspricht. Die Preise für den grossen Santa Fe werden im Laufe des Automobilsalon in Genf bekannt gegeben.