Schlussspurt: Noch ein paar Tage bis zum grossen Fest. Wer noch nicht alle Geschenke für die Liebsten zusammenhat, zählt hoffentlich ein paar PS-Verrückte zu seinem Umfeld. Denn Geschenke für Menschen mit Benzin im Blut gibt es auch dieses Jahr genügend. Hier ein paar Geschenkideen für kleine und grosse Autoliebhaber.

Für den Nostalgiker

Buch: 90 Jahre Jaguar in der Schweiz

Buch: 90 Jahre Jaguar in der Schweiz

Seit 90 Jahren steht die Emil Frey AG in der Schweiz für Jaguar. Ein Grund, zu feiern – und ein Grund, die bewegte Geschichte der britischen Marke in einem einzigartigen Buch festzuhalten.
Im Museum des Classic Center Schweiz stellte der Importeur dieses Jahr eine umfangreiche Sammlung der Höhepunkte aus der Markengeschichte aus. Im Buch sind alle Exponate kunstvoll fotografiert von Michel Zumbrunn zu sehen – ergänzt mit spannenden Hintergrundinformationen zu den Exponaten. Das exklusive Buch ist auf 1000 Stück limitiert und direkt im Museumsshop des Classic Center Safenwil oder unter www.jaguar.ch für 290 Franken erhältlich.

Für den Geniesser

Mercedes Classic Weinverschlüsse

Mercedes Classic Weinverschlüsse

Nach einer schönen Oldtimer-Ausfahrt gönnt sich manch einer abends ein Gläschen Wein. Damit der edle Tropfen in der angebrochenen Flasche frisch bleibt, bietet Mercedes das Weinverschluss-Set «Classic» an. Die vier Flaschenverschlüsse sind aus Holz und Edelstahl, einer davon in der Optik des Schaltknaufs vom legendären 300 SL. Das Set aus der «Christmas Stars» Collection ist unter www.mercedes-benz.ch für 59 Franken erhältlich.

Lektüre für den Motorsportler

Rennsport Schweiz 2016

Rennsport Schweiz 2016

Viel Vergnügen bei der Lektüre: In mehr als 30 Kapiteln fassen Stefan Lüscher und Peter Wyss das Rennsportgeschehen 2016 aus Schweizer Sicht zusammen. Von der packenden Langstrecken-WM mit Neel Jani und Marcel Fässler über Sébastien Buemi in der Formel E und dem Sauber-Team in der Formel 1 bis hin zur DTM mit Nico Müller und Edoardo Mortara ist in der 33. Ausgabe von «Rennsport Schweiz» alles nachzulesen; auch, was den Motorsport auf zwei Rädern mit Tom Lüthi und Dominique Aegerter betrifft. Ein Werk, das ins Regal jedes Motorsport-Fans gehört. Erhältlich im Buchhandel oder unter www.rennsport-schweiz.ch für 65 Franken.

Comic: Steve McQueen in Le Mans

Comic: Steve McQueen in Le Mans

Ein Lesevergnügen anderer Art bietet «Steve McQueen in Le Mans» von Sandro Garbo und seinem Team: Der Filmklassiker von 1970 wurde liebevoll und mit allen Details zum kunstvollen Comic-Band verarbeitet. Er ist erhältlich für 38 Franken unter www.garbo-studio.ch.

Für den Nachwuchs-Verkäufer

Playmobil Porsche 911 Targa 4S

Playmobil Porsche 911 Targa 4S

Früh übt sich, wer einmal gross rauskommen will: Playmobil bietet den Porsche 911 Targa 4S als detailgetreues Modell an; perfekt, um ein paar Runden um den Christbaum zu drehen. Das Set beinhaltet nicht nur den Sportwagen-Klassiker, sondern auch einen originalgetreu nachgebildeten Showroom samt Verkäufer. So kann sich der Nachwuchs schon mal aufs Verkaufsgespräch vorbereiten; den kleinen 911er gibt es für rund 50 Franken im Fachhandel oder online unter www. playmobil.ch

Für das Kind im Manne

Lego und Ferrari F40. Eine Kombination, die das Kind im Manne hervorlockt. Rund sechs Stunden Geduld sind gefragt, um aus 1158 Lego-Steinchen die Sportwagen-Legende von 1987 zu erschaffen. Das Modell wird dem Original und damit dem letzten Werk von Firmengründer Enzo Ferrari in jeder Hinsicht gerecht. Türen, Haube und Kofferraum lassen sich öffnen, und sogar die Klappscheinwerfer sind beweglich. Das Interieur mit den roten Schalensitzen ist genauso detailliert nachgebildet wie das Herz des 478 PS starken Sportwagens, der 2,9-Liter-V8-Biturbomotor. Abgesehen von der Windschutzscheibe und den originalgetreuen Felgen kommen ausschliesslich schon bestehende Lego-Teile zum Einsatz. So sind etwa die Auspuffkrümmer mittels Pistolen aus dem Western-Set nachgebildet. Das Modell besticht durch die fast perfekte Optik und macht sich so nach dem Bastelspass auch in der Vitrine gut. Doch Vorsicht: Mit dem Zusammenbau sollte man erst nach der Weihnachtsfeier beginnen: Wer erst mal angefangen hat, kann nicht mehr aufhören. Zu faszinierend ist es, zu beobachten, wie aus vielen kleinen Plastik-Steinchen Stück für Stück eines der legendärsten Sportwagen überhaupt entsteht.