Opel

Gelände-Opel mit grossem Laderaum

Opel Insignia Country Tourer

Opel Insignia Country Tourer

Opel macht aus dem Insignia Tourer eine Mischung aus Kombi und Offroader und nennt ihn Country Tourer.

Ein angedeuteter Unterfahrschutz vorne und hinten, markante Front-, Seiten- und Radhausverkleidungen sowie zwei Auspuffendrohre und mehr Bodenfreiheit (+20 mm) charakterisieren den Freizeitsportler, der auf den Namen Country Tourer hört. Premiere feiern wird der 4x4 an der IAA Frankfurt im September feiern. Normalerweise ist der Opel als klassischer Fronttriebler unterwegs. Ist es nötig, leitet das elektronische gesteuerte System (Haldex) ein gewisses Mass an Drehmoment an die Hinterachse. Mit diesem System soll aber nicht nur mehr Traktion auf unbefestigten Strassen realisiert werden. Natürlich arbeitet die Elektronik auch dann, wenn es der Fahrer etwas flotter angehen lassen will. Dank zahlloser Sensoren erkennt die Steuerung auch drohendes Untersteuern und gleicht dieses mit einer veränderten Drehmomentverteilung zwischen den Achsen wieder aus. 

Als Antrieb soll die neuste Generation der Opel-Motoren (SIDI-Benzin-Direkteinspritzer mit bis zu 250 PS) sowie der kräftige Biturbo-Diesel eingebaut werden.

Meistgesehen

Artboard 1