TVR
Frischer Wind beim Sportwagenbauer TVR

Es ist seit Jahren sehr still um die einst berühmte Marke TVR. Nun sollen die britischen Sportwagen wieder gebaut werden.

Markus Chalilow
Drucken
TVR Tuscan Convertible von 2006

TVR Tuscan Convertible von 2006

HO

Es war 2004, als ein russischer Tausendsassa die Marke TVR kaufte. Und die Marke auf Eis legte, ohne je ein Auto zu produzieren. Nun ist ein Silberstreifen am Horizont zu entdecken. Britische Medien melden, dass TVR wieder Auferstehen soll. Und auch auf der Homepage ist ein Restart in Aussicht gestellt. Offenbar hat ein britischer Geschäftsmann nun die Marke gekauft und hat (wie immer) grosse Pläne. Genaueres ist noch nicht bekannte, aber es wäre schon toll wenn England wieder eine Sportwagen-Marke mehr zu bieten hätte. Gegründet wurde TVR bereits 1947 von Trevor Wilkinson. Seither hat die Marke eine sehr bewegte Geschichte, die in der Übernahme durch den damals 24-jährigen Russen Nikolai Smolenski gipfelte. Dieser kündigte mehrmals neue Modelle und auch die Verlagerung der Produktion von Blackpool nach Osteuropa an. Passiert ist nie etwas. Bis jetzt, denn mit dem neuen Investor könnte wieder eine britischen Marke auferstehen. Es ist zu hoffen das es klappt und es bald wieder heisse Sportwagen aus Blackpool gibt.

Aktuelle Nachrichten