Nissan
Frisch geschminkter Nissan Micra

Nissan stellt den neuen Micra vor. Und wenn man den Pressebildern glauben schenkt soll er vor allem bei der weiblichen Kundschaft punkten.

Markus Chalilow
Drucken
Nissan Micra

Nissan Micra

HO

Beim nun vorgestellten Modell (Premiere ist an der IAA Frankfurt im September) handelt es sich um ein ausführliches Facelift. Die augenfälligsten Änderungen finden sich aussen am Japaner. Mit einem neuen Grill, in dem das Nissan Logo von einer V -förmigen Chromleiste gehalten wird, wurde der Wagen an die aktuelle Designlinie angepasst. Auch die Motorhaube, die Kotflügel, die Scheinwerfer und der vordere Stossfänger wurden neu gezeichnet. Insgesamt wirkt der Micra nun deutlich erwachsener und auch dynamischer. Auch am Heck blieb nichts mehr beim Alten: Ein neu geformter Stossfänger und Heckleuchten in LED -Technik sorgen hier für eine neue Optik.Zu den Technik -Highlights zählen der hocheffiziente Dreizylinder-Benziner mit Direkteinspritzung und Kompressoraufladung (DIG-S) sowie die clevere Einparkhilfe Parkguide. Je nach Ausstattungslinie gibt es ein neues Entertainment-/Navi-System und natürlich auch ein schlüsselloses Zugangssystem. Auch hier denkt Nissan an die Frauen, die nun nicht mehr in den unendlichen Tiefen ihrer Handtaschen kramen müssen, bis die Tür aufgeht. Zum Upgrade des Navigationssystems gehört unter anderem die Funktion Eco-Routing, die automatisch die potentiell verbrauchsärmste Streckenführung auswählt. Das grössere Display erleichtert nicht nur das Ablesen von Karten und Richtungsanweisungen, sondern auch das Einblenden von Album-Titeln aus der auf der Festplatte im Auto hinterlegten Musik -Bibliothek. Das erweiterte Arsenal von Nissan Connect umfasst ausserdem die Google Send-to-Car-Funktion. Via Google Maps und das Internet ist es damit möglich, eine Reise schon vom PC, Laptop oder Tablet-Computer aus zu planen und die Daten zur Route schon vor Fahrtantritt ans Auto zu senden. Über einen Link zur Google Datenbank POI (Points of Interest) lassen sich zugleich Informationen zu Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder weitere reisewichtige Infos abrufen.
Wie bei Nissan üblich gibt es auch den neuen Micra in drei Ausstattungsvarianten, die sich nicht nur in Sachen Innenraum sondern auch bei den Rädern und Motorisierungen unterscheiden. Bei den Händlern stehen wird der neue Micra erst zum Jahreswechsel 2013/2014.

Aktuelle Nachrichten