Zum Beispiel diesen Lamborghini Flying Star II, ein Einzelstück von 1966. Es dürfte eines der letzten Fahrzeuge gewesen sein, vielleicht sogar das allerletzte, das die Mailänder Hallen von Touring 1966 verliess. Aufgebaut auf einem verkürzten und verstärkten Chassis eines Lamborghini 350 GT, wurde dieses Fahrzeug 1966 in Turin auf dem Salon ausgestellt - und gleich vom Stand weg verkauft an den Franzosen Jacques Quoirez, den Bruder der Schriftstellerin Françoise Sagan. In den vergangenen 20 Jahren war dieser Flying Star  - nur gerade 1080 Kilo schwer! - im Besitz eines Franzosen, der den Wagen anscheinend auch fleissig bewegt hat, denn bei der Restauration hatte der Lamborghini über 100'000 Kilometer auf der Uhr.

Der Flying Star II war das Ende einer ganz, ganz grossen Epoche - und deshalb ein wichtiges, sehr wichtiges Automobil. Dass er jetzt in der wiedergeborenen Carrozzeria Touring wieder aufbereitet werden durfte, das ist ein schönes Zeichen.

Mehr Magazin-Themen auf www.radical-mag.com.