Kriminalität

Zwei Tote und über zehn Verletzte bei Schiesserei in Toronto

Mehrere Verletzte bei Schiesserei in Toronto

Mehrere Verletzte bei Schiesserei in Toronto

In der kanadischen Grossstadt Toronto hat ein Schütze das Feuer eröffnet und mindestens neun Menschen verletzt. Der Täter wurde laut Polizei getötet.

Bei einer Schiesserei in der kanadischen Grossstadt Toronto sind nach Polizeiangaben zwei Menschen getötet worden. Eine der getöteten Personen sei der Schütze, die andere eine junge Frau. Zudem gab es mindestens 13 Verletzte.

Knapp zehn Opfer seien in Spitäler gebracht worden, berichteten die "Toronto Sun" und der lokale Radiosender 680 News unter Berufung auf Rettungskräfte.

Unter den Opfern sei ein Kind und mehrere Schwerverletzte. Die Schüsse fielen am späten Sonntagabend (Ortszeit) auf einer belebten Strasse im Stadtteil Greektown.

Der Tatort erstrecke sich über mehrere Häuserblocks. Die genauen Hintergründe des Vorfalls blieben allerdings zunächst unklar. Zudem sei es noch zu früh, etwas über das Motiv sagen zu können, erklärte Torontos Polizeichef.

USA: Ein Toter nach Schiesserei in Mormonen-Kirche

USA: Ein Toter nach Schiesserei in Mormonen-Kirche

Bei einer Attacke mit einer Schusswaffe in einer Mormonen-Kirche im amerikanischen Bundesstaat Nevada ist ein Mensch getötet worden. Eine weitere Person sei verletzt worden, teilte die Polizei der Stadt Fallon mit. Dort betrat ein 48-Jähriger demnach am Sonntag den Gottesdienstraum, eröffnete das Feuer und ging danach zu Fuss nach Hause. Der Angriff habe nicht der Kirche, sondern nur einer Person gegolten, wie der Schütze mitteilte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1