Tornado

Zwei Tornados ziehen über New York hinweg

Nach dem Tornado: Der Besitzer des Breezy Point Surf Clubs auf der Rockaway-Halbinsel in Queens inspiziert Schäden

Nach dem Tornado: Der Besitzer des Breezy Point Surf Clubs auf der Rockaway-Halbinsel in Queens inspiziert Schäden

Zwei Tornados sind am Samstag über die US-Metropole New York hinweggezogen. Mehrere Gebäude wurden beschädigt, Bäume stürzten auf die Strassen. Über 1100 Menschen waren zeitweise ohne Strom. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Der erste Wirbelsturm traf Breezy Point auf der Rockaway-Halbinsel im Stadtteil Queens. Eine Sprecherin der Feuerwehr sagte, Stromleitungen seien zusammengebrochen und es gebe möglicherweise weitere Schäden.

Wenig später zog ein zweiter, stärkerer Tornado über das Viertel Canarsie im Stadtteil Brooklyn hinweg. Es seien Windgeschwindigkeiten von bis zu 177 Kilometern pro Stunde gemessen worden, teilte das Nationale Wetteramt mit. Mehrere Häuser wurden beschädigt, Stromleitungen gekappt und Bäume stürzten um.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1