Chile

Zehntausende Studenten demonstrieren in Chile für Bildungsreform

Viele können sich die sehr hohen Uni-Gebühren nicht leisten

Viele können sich die sehr hohen Uni-Gebühren nicht leisten

In Chile haben zehntausende Studenten, Eltern und ihre Unterstützer für eine Bildungsreform demonstriert. Vor dem Präsidentenpalast in der Hauptstadt Santiago de Chile sowie in anderen Städten forderten sie am Donnerstag von Präsidentin Michelle Bachelet Klarheit über Pläne zur Einführung von kostenlosen Universitäten.

In Chile ist Bildung grösstenteils marktwirtschaftlich organisiert. Viele können sich die sehr hohen Universitätsgebühren nicht leisten.

In der Hauptstadt kam es vereinzelt zu Rangeleien mit der Polizei, ein Polizist wurde durch einen Molotowcocktail verletzt. Studenten hatten in den vergangenen zwei Jahren wiederholt gegen hohe Studiengebühren protestiert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1