Italien

Weiberheld Berlusconi gibt auch Calmy Rey den Schmus

Mit farbenprächtigem Pomp und internationaler Polit-Prominenz hat Italien am Donnerstag seinen 150. Geburtstag gross gefeiert . Premier Silvio Berlusconi gab dabei den Galan und bezirzete auch unsere Bundespräsidentin Micheline Clamy Rey.

Etwa 80 Delegationen mit vielen Staats- und Regierungschefs waren für die 150-Jahre-Feierlichkeiten an den Tiber gereist, darunter Kremlchef Dmitri Medwedew und US-Vize Joe Biden. Auch Israels Präsident Schimon Peres, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas, Afghanistans Staatschef Hamid Karsai, EU-Ratspräsident van Rompuy und Uno-Generalsekretär Ban Ki-Moon waren gekommen. Mittendrin auch die Schweizer Bundespräsidentin Micheline Calmy Rey. Silvio Berlusconi machte mit der Schweizerin den Galan, ja er brachte sie sogar zum Lachen - trotz den Streitereien wegen dem Steuerabkommen.

Calmy Rey machte in Italien eine «bella figura». Topmodisch gekleidet schritt  sie mit Berlusconi die Ehrengarde ab und feierte anschliessend mit. (rsn)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1