Libyen

Während Bomben in Libyen explodieren, spielt Gaddafi eine Partei Schach

Gaddafi lehnt den Rücktritt weiterhin ab, wie er während der Schachpartie betonte (Archiv)

Gaddafi lehnt den Rücktritt weiterhin ab, wie er während der Schachpartie betonte (Archiv)

Das libysche Staatsfernsehen hat Bilder eines Treffens von Machthaber Muammar al-Gaddafi mit dem Vorsitzenden des internationalen Schachverbands gezeigt. Gaddafi habe Kirsan Iljumschinow am Sonntag in der Hauptstadt Tripolis empfangen und mit ihm eine Partie Schach gespielt.

Dies berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax. Während des Schachspiels habe Gaddafi noch einmal deutlich gemacht, dass er trotz der anhaltenden Gefechte mit Rebellen und der Luftangriffe durch NATO-Kampfflugzeuge weiterhin nicht an Rücktritt denke, sagte Iljumschinow der Agentur.

Zu sehen war auf den Bildern auch Gaddafis ältester Sohn Mohammed, der Libyens Nationales Olympisches Komitee leitet. Iljumschinow will nach eigenen Angaben am 1. Oktober ein "grosses internationales Schachturnier" in Tripolis veranstalten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1