Tierschutz

Vietnams Regierungschef hat ein Herz für Bären

Ein Freund der Bären: Vietnams Regierungschef Tan Dung (Archiv)

Ein Freund der Bären: Vietnams Regierungschef Tan Dung (Archiv)

Vietnams Regierungschef Tan Dung hat sich für die Rettung gequälter Bären eingesetzt. Er kippte einen Räumungsbefehl des Verteidigungsministeriums, mit dem ein Bärenrettungszentrum geschlossen werden sollte.

Das Zentrum im Tam-Dao-Nationalpark 70 Kilometer ausserhalb der Hauptstadt Hanoi kümmert sich um mehr als 100 Tiere. Viele dieser Bären waren auf Farmen gehalten worden, um ihnen in einer schmerzhaften Prozedur Gallensaft zu entziehen. Der Saft gilt in der traditionellen Medizin als Mittel gegen Leberleiden.

Das Zentrum der Hongkonger Gruppierung "Animals Asia" sollte im vergangenen Jahr zunächst nur sechs Hektar Land für einen Hotelbau abgeben. Doch die Tierschützer weigerten sich.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1