Ein Team zur Bombenentschärfung rückte an, fand aber nur Asche in dem Karton. Und eine schriftliche Nachricht: "Deine Asche lassen wir hier, die Erinnerungen an Dich bewahren wir", gezeichnet von Ketty, Eric, Adrián, Elías, Marisabel, Laura, Mariana, Julio, Pablo und David.

Die Justiz gehe davon aus, dass es sich um die Asche des im August im Alter von 80 Jahren gestorbenen Theaterdirektors Julio Kaufman handelt, hiess es. Er hatte das Theater "La Blanca Modesta" in Buenos Aires gegründet.