Diese sei von einem Testgelände auf einem Atoll abgeschossen worden, das zu den Marshallinseln im südlichen Pazifik gehört. Zwei bodengestützte Abfangraketen wiederum seien von der Luftwaffenbasis Vandenberg im US-Bundesstaat Kalifornien aus gestartet worden. Die Missile Defense Agency sprach von einem "Meilenstein" und erklärte, dies sei der erste Test dieser Art gewesen. Das Abwehrsystem habe einwandfrei funktioniert.

Die USA haben als Ziel ausgerufen, ihre Raketentechnik zur Abwehr von Gefahren etwa aus Nordkorea, dem Iran sowie China und Russland auszuweiten. In den vergangenen Jahren hatte das US-Militär diverse Raketenabwehrtests gemacht, von denen mehrere fehlgeschlagen waren.