Israel

Umfrage ergibt Mehrheit für Israels Regierungskoalition

Gute Wahlchancen für Israels Premier Benjamin Netanjahu (Archiv)

Gute Wahlchancen für Israels Premier Benjamin Netanjahu (Archiv)

Eine Woche vor den Wahlen in Israel scheint eine Mehrheit für die rechte Koalition von Regierungschef Benjamin Netanjahu stabil. Demnach können Netanjahus Likud und die mit ihr verbündete Partei Unser Haus Israel mit 33 der 120 Sitze in der Knesset rechnen.

Bisher stellten sie allerdings 42 Abgeordnete im Parlament. Zusammen mit ihren ultraorthodoxen Verbündeten könnten sie laut der am Dienstag vom privaten Fernsehsender 2 veröffentlichten Umfrage des Instituts Dahaf aber 64 Sitze bekommen.

Die Arbeitspartei von Schelli Jacimovitsch liegt ebenfalls stabil bei 17 Mandaten. HaTnuha, die Partei der früheren Aussenministerin Zipi Livni, kommt gemäss der Umfrage auf neun Sitze. Die drei Parteien, die die arabische Minderheit in Israel vertreten, können bei dem Urnengang am Dienstag mit insgesamt elf Sitzen rechnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1