Unwetter

Über 30 Menschen sterben nach starken Regenfällen in Vietnam

Retter suchen in der Provinz Yen Bai nach Verschütteten

Retter suchen in der Provinz Yen Bai nach Verschütteten

In Vietnam sind bei Überschwemmungen und Erdrutschen mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Starke Regenfälle hatten die Region am Wochenende heimgesucht.

Drei Menschen werden noch vermisst, wie die Behörden am Montag mitteilten. Die Wassermassen zerstörten mindestens 180 Gebäude und überfluteten rund 10'000 weitere. 50'000 Hektar Reisfelder und andere Anbauflächen standen nach Angaben der vietnamesischen Behörden unter Wasser.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1