Syrien

Türkische Luftwaffe zwingt syrisches Flugzeug zur Landung

Türkische Kampfflugzeuge vom Typ F-16 (Symbolbild)

Türkische Kampfflugzeuge vom Typ F-16 (Symbolbild)

Die Türkei hat ein syrisches Passagierflugzeug zur Landung in Ankara gezwungen. Aussenminister Ahmet Davutoglu bestätigte am Mittwoch, dass türkische Kampfflugzeuge die aus Moskau kommende Maschine zum Boden eskortiert hätten.

Nach Geheimdienstinformationen habe sich "nicht-zivile Fracht" an Bord befunden. Es entspreche internationalem Recht, im Verdachtsfall zivile Flugzeuge zu überprüfen. Zugleich kündigte Davutoglu an, an diesem Vorgehen festzuhalten.

In einigen türkischen Medienberichten hiess es, das Flugzeug könnte Waffen für Syrien geladen haben. Eine Bestätigung dafür gab es nicht. Der amtliche TV-Sender TRT berichtete weiter, die türkischen Behörden hätten Flüge ins Nachbarland untersagt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1