«Bopp&Dohner»

Tritt sie als Präsidentschaftskandidatin an? Alles zu Michelle Obamas Buch im Podcast

Vom rauen Süden ins Weisse Haus: Michelle Obamas Buch zum Hören

«Unauslöschlich wird ihr letztes Staatsbankett bleiben – sorry, das ihres Mannes, den, von Michelle geblendet, niemand mehr wahrnahm.»

Max Dohner über Michelle Obama und ihr Buch.

Befreit sie Amerika von Donald Trump? Tritt sie als nächste Präsidentschafts-Kandidatin an – als stünde allein damit Trumps Niederlage in zwei Jahren bereits fest – ja oder nein? Das war, still oder laut, die Hauptfrage vor dem Erscheinungstag von Michelle Obamas Autobiografie. Die Buchbesprechung unseres Autoren Max Dohner zum Hören.

Begleitet von enormem Medienwirbel ist am Dienstag Michelle Obamas neues Buch erschienen. Das Werk brach nach US-Medienberichten bereits vor seiner Veröffentlichung Rekorde.

Schon am Freitag, mehrere Tage vor der offiziellen Veröffentlichung, war es beim Online-Buchhändler Amazon auf Platz 1 der Bestseller-Liste gesprungen.

Unter dem Titel «Becoming» («Werden») beschreibt die 54 Jahre alte Ehefrau von Ex-Präsident Barack Obama ihren Werdegang – von der Kindheit im rauen Süden Chicagos bis ins Weisse Haus. (sda)

Hören Sie auch: «Ich lächelte für Leute, die meinen Mann beschimpften»: Max Dohner liest aus Michelle Obamas Buch

Max Dohner studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich, anschliessend war er als Deutschlehrer tätig. Von 1980 bis 1985 lebte er in Nicaragua und arbeitete als Sprachlehrer an der Zentralamerikanischen Universität (UCA) in Managua als Übersetzer und Dolmetscher. Seit 1985 ist Max Dohner Schriftsteller und Journalist. Er ist Mitglied der Vereinigung Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS) und arbeitet als fest angestellter Autor von CH Media.

Zum Autor

Max Dohner studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Zürich, anschliessend war er als Deutschlehrer tätig. Von 1980 bis 1985 lebte er in Nicaragua und arbeitete als Sprachlehrer an der Zentralamerikanischen Universität (UCA) in Managua als Übersetzer und Dolmetscher. Seit 1985 ist Max Dohner Schriftsteller und Journalist. Er ist Mitglied der Vereinigung Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS) und arbeitet als fest angestellter Autor von CH Media.

Meistgesehen

Artboard 1