Frankreich

Trierweilers Buch über Hollande vorerst ausverkauft

"Merci pour ce moment": Trierweiler und Hollande

"Merci pour ce moment": Trierweiler und Hollande

Das Buch von Frankreichs Ex-Première-Dame Valérie Trierweiler über ihre Zeit mit Staatschef François Hollande hat reissenden Absatz gefunden. In den meisten französischen Buchläden war das 320-Seiten-Werk am Freitag ausverkauft.

Das sei ein "aussergewöhnlicher Verkaufsstart", sagte der Vorsitzende der französischen Buchhändler-Vereinigung SLF, Matthieu de Montchalin, der Nachrichtenagentur AFP. Auf der Seite des Online-Händlers Amazon in Frankreich steht das Buch weiterhin an der Spitze der Bestseller - und ist erst ab dem 13. September wieder verfügbar.

Trierweilers Buch "Merci pour ce moment" (deutsch: "Danke für diese Zeit") war am Donnerstag begleitet von einem gewaltigen Medieninteresse mit einer Startauflage von 200'000 Exemplaren in die Läden gekommen. Der Verlag Les Arènes, in dem das Buch erscheint, drucke "wahrscheinlich" bereits die zweite Auflage, schätzte de Montchalin. Les Arènes wollte dies aber nicht bestätigen.

In dem Buch schreibt die 49-jährige Journalistin über den Beginn der Liebesbeziehung mit Hollande, die schleichende Entfremdung im Präsidentschaftswahlkampf und im Elysée-Palast, die schmerzhafte Trennung nach dem Auffliegen von Hollandes Liebesaffäre mit der Schauspielerin Julie Gayet im Januar - und über angebliche stürmische Rückeroberungsversuche des Staatschefs. Hollande kommt in vielen Passagen des von Medien als "Abrechnung" mit dem Sozialisten bezeichneten Buches nicht sehr gut weg.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1