Die meisten Menschen waren am Trauermarsch weiss gekleidet und trugen Bilder der Verstorbenen bei sich. Während des Marsches spielten Studenten auf Violinen. Etwa alle zwei Minuten stoppte der Zug für Applaus zum Gedenken an die Opfer.

Nach unterschiedlichen Angaben nahmen am späten Montagabend 15'000 bis 30'000 Menschen an der Aktion teil. Nach der Tragödie in der Diskothek "Kiss" liegen noch über 100 Menschen in Spitälern, 75 von ihnen sind nach Behördenangaben in einem kritischen Zustand.