USA

Todesschütze von Las Vegas hinterliess Zettel mit Zahlenserie

Blick ins Hotelzimmer, aus dem der Amokläufer Hunderte Schüsse abfeuerte.

Blick ins Hotelzimmer, aus dem der Amokläufer Hunderte Schüsse abfeuerte.

Auf der Suche nach einem Motiv des Massenmörders von Las Vegas kommen die Ermittler nicht voran. Auch ein Zettel aus gelbem Papier, den die Polizei im Hotelzimmer des Todesschützen Stephen Paddock gefunden hatte, gab keine Aufschlüsse, sondern nur noch zusätzliche Rätsel auf.

Er enthielt eine Serie von Zahlen, teilte Sheriff Kevin McMahill am Freitag (Ortszeit) mit. "Wir wissen nicht, was sie bedeuten."

In der Nacht zum vergangenen Montag hatte Paddock vom 32. Stock des Hotels Mandalay Bay in Las Vegas das Feuer auf Tausende Besucher eines Musikfestivals eröffnet. 58 Menschen starben, der Täter tötete sich danach selbst.

In dem minutenlangen Dauerfeuer wurden zudem mehr als 500 Menschen verletzt. Es war der schlimmste derartige Massenmord in der US-Kriminalgeschichte.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1