Familiendrama

Tatverdächtiger nach Familiendrama in Sachsen-Anhalt festgenommen

Polizisten vor Tatort in Quedlinburg

Polizisten vor Tatort in Quedlinburg

Nach dem Familiendrama mit zwei Toten in Sachsen-Anhalt ist der mutmassliche Täter gefasst worden. Der Mann wurde gegen 20.30 Uhr in der Nähe des Bielefelder Hauptbahnhofes widerstandslos festgenommen.

Er sollte noch am Abend nach Sachsen-Anhalt zurückgebracht und am nächsten Tag vernommen und dem Haftrichter vorgeführt werden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei in Magdeburg mitteilten. Der 25-Jährige soll am Freitagabend seinen Vater und dessen Frau getötet sowie seinen Bruder schwer verletzt haben.

Er soll in einer Wohnung mehrfach auf den 72-jährigen Vater, dessen 60 Jahre alte Lebensgefährtin und den 40 Jahre alten Bruder geschossen haben. Nach dem Flüchtigen war deutschlandweit gefahndet worden.

Der Tatverdächtige ist der Polizei und Justiz als Gewalttäter bekannt, unter anderem wegen Delikten wie Körperverletzung und Raub. Zum Motiv und den Hintergründen für die Tat gab es zunächst noch keine Erkenntnisse.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1