Die Tanklastwagen standen auf der Parkfläche eines Logistikgeländes in Paghman wenige Kilometer westlich Kabuls. Abgefeuert worden seien vier Raketen, sagte der Polizeisprecher Hashmat Stanekzai am Samstag. Niemand sei verletzt worden.

Die Taliban bekannten sich zum Angriff; sie sprachen von Dutzenden Toten.

Seit der Präsidentenwahl am 14. Juni ist es in Kabul relativ ruhig gewesen. In den vergangenen Tagen häuften sich aber die Angriffe der Taliban. Am Donnerstag zerstörten sie bei einem Raketenangriff den auf einem Flughafen geparkten Helikopter des scheidenden Präsidenten Hamid Karsai. Einen Tag zuvor wurden bei einem Selbstmordanschlag acht Soldaten getötet.