Die Unteroffiziere waren vor vier Tagen in den Streik getreten und in Uniform durch die Strassen von La Paz marschiert. Sie forderten unter anderem einen höheren Sold. Die Regierung hatte den Protest als "politische Aktion" der Opposition abgetan, die nur von einer Minderheit der über 9500 Unteroffiziere unterstützt worden sei.