"Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Viel Erfolg", schrieb er. Ziel der Fusion ist eine moderne Fabrik unter anderem für Sport- und Jagdwaffen.

Traditionell leidet der Export der berühmten Kalaschnikows unter internationaler Schwarzproduktion. Mit dem neuen Namen hofft Russland wieder auf mehr Werbewirksamkeit.