Menschen mussten sich vor den Überflutungen auf Dächer und Bäume retten. Mehr als 60 Schüler konnten aus einer überschwemmten Schule gerettet werden. Helikopter brachten weitere 150 Menschen aus ihren überfluteten Häusern in Sicherheit.

Auch in Mosambiks Hauptstadt Maputo wurden hunderte Menschen obdachlos. Die Behörden vermeldeten zudem hohen Sachschaden. Die Fluten waren durch massive Regenfälle ausgelöst worden.