Coronavirus

Sechs Coronavirus-Tote in der Schweiz - zwei weitere im Tessin

Im Tessin sind zwei weitere Personen an den Folgen der Infektion mit dem neuen Coronavirus gestorben. Sie hatten Vorerkrankungen. (Archivbild)

Im Tessin sind zwei weitere Personen an den Folgen der Infektion mit dem neuen Coronavirus gestorben. Sie hatten Vorerkrankungen. (Archivbild)

Im Kanton Tessin sind in den vergangenen 24 Stunden zwei weitere Menschen wegen des neuen Coronavirus gestorben. Das teilte der kantonale Krisenstab am Donnerstagmittag mit. Beide Verstorbenen waren über 80-jährig und hatten bereits an Krankheiten gelitten.

Die beiden Verstorbenen gehörten zu der Gruppe der Verletzlichen, wie es in der Mitteilung hiess. Als solche gelten Menschen ab 65 sowie Menschen mit Atemwegserkrankungen, Bluthochdruck und Personen, deren Immunsystem geschwächt ist.

Insgesamt hat der Kanton Tessin bisher 180 Menschen registriert, die sich mit dem neuen Virus Sars-CoV-2 angesteckt haben. Zuletzt neu registriert wurden 52 Angesteckte. Insgesamt sind in der Schweiz bisher sechs Personen an der Covid-19-Erkrankung verstorben.

Landesweit gab es am Donnerstagmittag 815 bestätigte Fälle, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitteilte. 43 waren noch nicht bestätigt. Am Mittwochmittag waren es noch 613 bestätigte Fälle gewesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1