Coronavirus

Russisches Flugzeug mit medizinischen Gütern landet in New York

Der russische Präsident Wladimir Putin hat US-Präsident Donald Trump (links) in einem Frachtflugzeug medizinische Güter zur Bekämpfung des Coronavirus zukommen lassen. (Archivbild)

Der russische Präsident Wladimir Putin hat US-Präsident Donald Trump (links) in einem Frachtflugzeug medizinische Güter zur Bekämpfung des Coronavirus zukommen lassen. (Archivbild)

In New York ist am Mittwoch ein russisches Militärflugzeug mit medizinischen Gütern gelandet. Wie die russische Uno-Vertretung in New York mitteilte, hatte die angesichts der Coronavirus-Pandemie entsandte Maschine medizinische Masken und Ausrüstung an Bord.

Das Frachtflugzeug landete auf dem Flughafen John F. Kennedy. In den USA gibt es inzwischen mehr als 203'000 bestätigte Coronavirus-Infektionen. Fast 4500 Menschen starben laut den offiziellen Zahlen an der Lungenkrankheit Covid-19.

Am Dienstag hatte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow deutlich gemacht, Präsident Wladimir Putin erwarte, dass die USA die Geste erwidern würden, wenn Russland eine ähnliche Krise erlebe und die US-Hersteller ihre Kapazitäten zur Produktion medizinischer Güter erhöht hätten.

Russland hatte vor den Lieferungen in die USA bereits medizinische Hilfsgüter und Experten in das besonders von der Corona-Krise betroffene Italien geschickt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1