Unterstützer Nawalnys veröffentlichten im Internet ein Foto, dass den 38-jährigen Oppositionellen in seinem Wohnzimmer umringt von nicht uniformierten Beamten zeigt.

Nawalny gehört zu den Anführern der Protestbewegung gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin, die während der umstrittenen Parlamentswahl im Jahr 2011 entstand. Im vergangenen Jahr wurde Nawalny der Veruntreuung grosser Summen staatlicher Gelder für schuldig befunden.

Nawalny wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Strafe wurde aber später ausgesetzt, was Nawalny im September die Teilnahme an der Bürgermeisterwahl in Moskau ermöglichte. Er landete mit überraschend starken 27 Prozent auf Platz zwei hinter dem vom Kreml unterstützten Kandidaten Sergej Sobjanin.

Derzeit steht der Oppositionelle unter Hausarrest. Gegen ihn und mehrere Unterstützer sind zudem weitere Verfahren hängig. Die russische Opposition, Menschenrechtsorganisationen und westliche Staaten kritisieren die strafrechtliche Verfolgung als politisch motiviert.