US-Wahlen

Romneys Vize kündigt 12 Millionen neue Jobs an

Vizekandidat Paul Ryan nimmt Nominierung an

Vizekandidat Paul Ryan nimmt Nominierung an

Der Kongressabgeordnete Paul Ryan hat die Nominierung zum Vizepräsidentschaftskandidaten der US-Republikaner angenommen. «Ich nehme die Pflicht an, mitzuhelfen, unsere Nation aus einer Jobkrise und zurück zu Wohlstand zu führen», sagte Ryan am Mittwochabend (Ortszeit) beim Parteitag in Tampa im Bundesstaat Florida.

Damit steht der 42-jährige Nachwuchsstar der Republikaner offiziell an der Seite von Mitt Romney, der bei der Wahl im November Präsident Barack Obama herausfordern will.

"Amerika braucht eine Kehrtwende, und der Mann für den Job ist Gouverneur Romney", sagte Ryan. "Sein ganzes Leben hat ihn auf diesen Moment vorbereitet - sich schweren Herausforderungen in ernster Weise zu stellen, ohne Ausreden und leere Worte."

Als Team hätten sie einen "Plan für eine stärkere Mittelschicht". Das Ziel sei die Schaffung von "zwölf Millionen neuen Jobs in den kommenden vier Jahren".

Romney, der in einer Rede am Donnerstag auf dem Höhepunkt des Parteitags seine Nominierung annehmen soll, hatte Ryan am 11. August als seinen Vizekandidaten vorgestellt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1