Die Zeitung «Le Journal du Dimanche» veröffentlichte am Sonntag eine Umfrage des Instituts IFOP, wonach 38 Prozent der Befragten «sehr unzufrieden» und 32 Prozent «ziemlich unzufrieden» mit der Leistung des Präsidenten sind. Demnach zeigten sich 24 Prozent «ziemlich zufrieden» und fünf Prozent «sehr zufrieden» mit Sarkozy.

Noch im September hatte Sarkozy drei Prozent mehr Zustimmung bekommen. Das nun veröffentlichte Ergebnis sei eines der niedrigsten überhaupt für einen französischen Präsidenten in der jüngeren Geschichte, schrieb die Zeitung.

Sarkozys Beliebtheit hat zuletzt erheblich unter der geplanten Rentenreform gelitten, wonach die Franzosen künftig mit 62 statt mit 60 Jahren in Rente gehen sollen. Seit Tagen kommt es deswegen im ganzen Land zu Streiks, Verkehrsbehinderungen und Versorgungsengpässen an den Tankstellen.

Das IFOP-Institut hat nach Angaben der Zeitung zwischen dem 14. und dem 22. Oktober 1828 Personen persönlich und telefonisch befragt.