Syrien

Rebellen und Armee liefern sich erbitterten Kampf um Damaskus

Ein syrischer Soldat im Häuserkampf

Ein syrischer Soldat im Häuserkampf

Rebellen und Armee liefern sich eine immer heftigere Schlacht um die Vorherrschaft über die syrische Hauptstadt Damaskus. Das Militär feuerte Raketen auf von Aufständischen gehaltenen Vororte und verstärkte seine Truppen rund um den Flughafen.

"Sie versuchen, das Gebiet zu stürmen", sagte ein Aktivist. Die Rebellen drohten im Gegenzug mit Angriffen auf den Flughafen ohne Rücksicht auf zivile Opfer. Auf dem Flughafen befänden sich zahlreiche gepanzerte Fahrzeuge und Soldaten.

Er sei damit ein militärisches Ziel, sagte ein Sprecher der Aufständischen. "Zivilisten, die sich ihm jetzt nähern, tun dies auf eigene Gefahr."

Sollten die Rebellen die Vororte Moadamia und Daraja halten können, würden sie einen geschlossenen Bogen vom Nordosten bis zum Südwesten von Damaskus kontrollieren und so die Stadt zu einem grossen Teil von der Aussenwelt abschneiden.

Die Aufständischen versuchen seit 20 Monaten, Präsident Baschar al-Assad zu stürzen. Der Konflikt hat sich in einem Bürgerkrieg ausgewachsen. Nach Angaben der Opposition wurden bislang 40'000 Menschen getötet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1