Raumfahrt

Raumfähre «Endeavour» beginnt letzte Reise ins Museum

Die "Endeavour" auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747

Die "Endeavour" auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747

Die Raumfähre «Endeavour» ist zu ihrer letzten Reise aufgebrochen. Auf dem Rücken einer umgebauten Boeing 747 startete das Space Shuttle am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida.

Das Gespann hob in den wolkenverhangenen Himmel ab und drehte zur Begeisterung der zahlreichen Zuschauer zunächst einige Runden über Cape Canaveral.

Nach einer dreitägigen Tour mit mehreren Zwischenstopps an Nasa-Standorten in den USA soll die "Endeavour" am Freitag auf dem Flughafen in Los Angeles landen und von dort in ein Museum gebracht werden. Der Start war zuvor wegen schlechter Wetterbedingungen zweimal verschoben worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1