Russland

Putin will ehemalige sowjetische Auszeichnung wieder einführen

Der russische Präsident Wladimir Putin will den Orden "Held der Arbeit" einführen (Archiv)

Der russische Präsident Wladimir Putin will den Orden "Held der Arbeit" einführen (Archiv)

In Russland soll es wieder «Helden der Arbeit» geben. Präsident Wladimir Putin hat ein Dekret unterzeichnet, mit dem die aus Sowjetzeiten bekannte Auszeichnung wieder eingeführt wird.

Der Orden "Held der Arbeit" solle verliehen werden "für aussergewöhnliche Ergebnisse in sozialen und ökonomischen Aktivitäten, mit denen der Wohlstand und die Blüte Russlands gesichert werden", teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Freitag mit.

"Bei uns in der Sowjetunion existierte der Titel 'Held der sozialistischen Arbeit'", hatte Putin zuvor auf einer Parteiveranstaltung in Rostow am Don gesagt. "Und meiner Meinung nach war sie gerechtfertigt."

Die ursprünglich 1921 ins Leben gerufene Auszeichnung hatte bis zum Zerfall der Sowjetunion 1991 existiert. Mit ihr wurden mehr als 20'000 Menschen für ihre Verdienste in Industrie, Landwirtschaft und Wissenschaft ausgezeichnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1