Venezuela

Präsident Chávez nach Krebsoperation nach Venezuela zurückgekehrt

Chavez mit seiner Tochter Rosa Virginia

Chavez mit seiner Tochter Rosa Virginia

Nach einer Krebsoperation auf Kuba ist der venezolanische Präsident Hugo Chávez in seine Heimat zurückgekehrt. Er sei «sehr glücklich, wieder zu Hause zu sein», sagte Chávez am Montag im Staatsfernsehen.

Seine Rückkehr erfolgte rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeit Venezuelas am Dienstag. Nach langer Geheimniskrämerei hatte Chávez vergangene Woche in einer emotionalen Fernsehansprache eingeräumt, in Kuba wegen eines Krebstumors behandelt worden zu sein.

Weil er sich wochenlang nicht zu Wort gemeldet hatte, hatte es zuvor zahlreiche Spekulationen über den Gesundheitszustand des 56-Jährigen gegeben. Die Opposition hatte den Aufenthalt in Kuba heftig kritisiert, weil sie es für verfassungswidrig hielt, dass der Präsident das Land vom Ausland aus regierte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1