Italien

Polizei verhaftet 35 mutmassliche Mafiosi in Neapel

Kein Spielfilm: Ein Anti-Mafia-Ermittler betritt einen napoletanischen Gemüsemarkt (Archiv)

Kein Spielfilm: Ein Anti-Mafia-Ermittler betritt einen napoletanischen Gemüsemarkt (Archiv)

Im Grossraum Neapel und in anderen italienischen Regionen sind am Montag 35 Personen mit Verbindungen zum Camorra-Clan Casalesi verhaftet worden. Sie werden beschuldigt, eine kriminelle Organisation aufgebaut zu haben.

Dieser werden Morde, Wucher, Erpressung sowie Drogen- und Waffenhandel vorgeworfen. Bei der Polizeiaktion waren mehr als 200 Beamte sowie Helikopter im Einsatz, berichteten italienische Medien am Montag.

Die Casalesi gelten als eine der gefährlichsten Familien der Camorra im Grossraum von Neapel. Der Clan soll für zahlreiche Morde, Erpressungen und weitere illegale Aktionen verantwortlich sein. In den vergangenen Jahren haben die Casalesi ein Wirtschaftsimperium aufgebaut und Unternehmen, Geschäfte und Lokale gekauft.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1