75 Minuten hat es gedauert, bis die Polizei in Las Vegas das  Zimmer stürmte, von dem aus Stephen Paddock das Feuer auf die 22'000 Konzertbesucher eröffnet hatte. Das zeigt die Timeline, die das Las Vegas Metropolitan Police Department nun veröffentlicht hat:

Für die gefühlt lange Dauer gibt es einen Grund.

Bezirkssheriff Joe Lombardo sagte vor den Medien, dass die Polizisten bereits 12 Minuten nach den ersten Schüssen von Paddock den 32. Stock erreicht haben – «was phänomenal ist».

Zu diesem Zeitpunkt hatte Paddock das Feuer auf die Konzertbesucher eingestellt. Der 64-Jährige hatte zuvor den Sicherheitsbeamten entdeckt, der sich seinem Zimmer genähert hatte. Paddock schoss ihm durch die Türe ins Bein.  

Die zerbrochenen Fenster im 32. Stock des Mandalay Bay Hotels.

Die zerbrochenen Fenster im 32. Stock des Mandalay Bay Hotels.

Zwei Minuten später trafen die Beamten ein. Weil keine Schüsse mehr zu hören waren, entschieden sie sich, mit der Stürmung des Zimmers zu warten, bis ein Sondereinsatzkommando vor Ort war. Gleichzeitig begannen sie mit der Evakuierung der anderen Hotelzimmer auf dem Stock. 

75 Minuten nach den ersten Schüssen stürmen die Polizisten Paddocks Zimmer. Der 64-Jährige ist dann bereits tot. Er hatte sich selbst gerichtet.

So lief nach Angaben der Polizei die Stürmung von Paddocks Zimmer ab:

22.05 Uhr (Ortszeit): Paddock eröffnet das Feuer. Der Zeitpunkt wurde mittels Aufnahmen von Überwachungskameras auf dem Konzertgelände bestimmt.

22.12 Uhr: Die zwei ersten Polizeibeamten erreichen den 31. Stock des Hotels. Sie melden, dass direkt über ihnen geschossen wird.

22.15 Uhr: Paddock feuert zum letzten Mal. Die Polizei beruft sich bei diesen Angaben auf Bodycam-Aufnahmen ihrer Beamten.

Die «LA Times» hat einen Grundriss von Paddocks Suite veröffentlicht. Links unten der zweite Raum, den die Polizei am Schluss stürmte.

Die «LA Times» hat einen Grundriss von Paddocks Suite veröffentlicht. Links unten der zweite Raum, den die Polizei am Schluss stürmte.

22.17 Uhr: Die zwei ersten Polizeibeamten treffen im 32. Stock des Hotels ein.

22.18 Uhr: Ein Sicherheitsbeamter des Hotels berichtet den Polizisten, er sei angeschossen worden. Er gibt ihnen Paddocks Zimmernummer. 

22.26 - 22.30 Uhr: Acht weitere Polizisten erreichen den 32. Stock. Weil sie keine Schüsse mehr hören, entscheiden sie sich, systematisch die Zimmer rund um Paddocks Raum zu evakuieren und nach verletzten Personen zu suchen.

Die Polizei von Las Vegas hat ein Video veröffentlicht, das Kameras aufgezeichnet haben, die Polizisten während des Attentats am Körper trugen.

Anmerkung der Redaktion: Dieses Video beinhaltet Szenen, die auf bestimmt Zuschauer verstörend wirken könnten.

22.55 Uhr: Über das Treppenhaus am anderen Ende des Gangs erreichen weitere acht Polizisten den 32. Stock. Das Treppenhaus liegt ganz in der Nähe von Paddocks Zimmer. 

23.20 Uhr: Die Polizisten stürmen Paddocks Zimmer. Sie sehen den 64-Jährigen tot am Boden liegen. Sie entdecken eine weitere Tür im Zimmer.

23.27 Uhr: Der zweite Raum wird gestürmt. Laut den Angaben des Las Vegas Metropolitan Police Departments entdecken die Beamten schnell, dass der Raum leer ist. Sie melden, dass sie den Schützen ausgeschaltet haben.

(mlu)