USA - Pakistan

Obama spricht Pakistan sein Beileid über tödlichen Luftangriff aus

Barack Obama fordert eine Untersuchung des NATO-Luftangriffs in Pakistan (Archiv)

Barack Obama fordert eine Untersuchung des NATO-Luftangriffs in Pakistan (Archiv)

US-Präsident Barack Obama hat dem pakistanischen Präsidenten sein Beileid für den Tod von 24 Soldaten durch einen NATO-Luftangriff ausgesprochen. Bei einem Telefonat mit Asif Ali Zardari am Sonntag nannte Obama die Todesfälle bedauerlich.

Gleichzeitig bekräftigte er, dass es sich nicht um einen absichtlichen Angriff gehandelt habe und wiederholte seine Forderung nach einer gründlichen Untersuchung des Zwischenfalls.

Bei dem Angriff auf zwei Vorposten der pakistanischen Armee im Grenzgebiet zu Afghanistan wurden vergangenes Wochenende 24 Soldaten getötet und 13 verletzt. Die NATO bedauerte den Angriff zutiefst und sprach von einem Versehen.

Der Zwischenfall hat die ohnehin gespannten Beziehungen zwischen Pakistan und den USA schwer belastet. Pakistan sagte in Reaktion auf den Angriff seine Teilnahme an der Bonner Afghanistan-Konferenz ab, die am Montag stattfindet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1