Libyen

Nur wenige wählten in Libyen Verfassungsgebende Versammlung

Nur wenige machten in Libyen vom Wahlrecht Gebrauch (Archiv)

Nur wenige machten in Libyen vom Wahlrecht Gebrauch (Archiv)

An der Wahl zur Verfassungsgebenden Versammlung in Libyen haben sich nur etwa 15 Prozent der Wahlberechtigten beteiligt. Die staatliche Nachrichtenagentur Lana teilte in der Nacht zum Freitag mit, die Auszählung der 497'663 Stimmen habe begonnen.

Von den rund 3,3 Millionen Wahlberechtigten hatten sich nur etwa 1,1 Millionen für die Wahl am Donnerstag registrieren lassen. Am Wahltag gingen dann nur etwa 45 Prozent der registrierten Wähler zu den Urnen.

In einigen Regionen hatten Milizen und militanten Islamisten den Wählern gedroht. Die Versammlung hat bis Mai Zeit, um eine Verfassung ausarbeiten, über die dann per Referendum abgestimmt wird.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1