Danach steht ein Treffen mit Aussenminister William Hague auf Kerrys Programm. Anschliessend gibt Kerry die erste Medienkonferenz seiner Tour, auf der er sich anderem zur Lage in Syrien und in Mali sowie zum Iran und zu Nordkorea äussern dürfte.

Nach dem Auftakt in Grossbritannien wird Kerry am Montagabend in Berlin erwartet, wo Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Aussenminister Guido Westerwelle anstehen.

Am Dienstag trifft der Nachfolger von Hillary Clinton in der deutschen Hauptstadt auch seinen russischen Kollegen Sergej Lawrow. Weitere Stationen sind Paris und Rom. Anschliessend will Kerry in die Türkei, nach Ägypten, nach Saudi-Arabien, in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Katar reisen.