USA

Michelle Obama ganz in rot: First Lady stiehlt Präsidenten die Show

Barack Obama hat den Amtseid für seine zweite Amtszeit abgelegt. Hunderttausende in Washington feierten den US-Präsidenten. Zum Schluss führte Obama seine Frau Michelle auf die Tanzfläche. Die First Lady ganz in rot stahl dem Gatten die Show.

Mit einem Tanz mit seiner Frau Michelle hat US-Präsident Barack Obama die Feierlichkeiten zum Beginn seiner zweiten Amtszeit ausklingen lassen. In dem Ballsaal des Kongresses in Washington brandete Jubel auf, als Obama seine Frau auf die Tanzfläche führte.

Quelle: youtube/phoenix

Obamas Rede

Die First Lady trug ein schulterfreies, leuchtend samtrotes, aber ansonsten schlicht-fliessendes Ballkleid mit Rückenausschnitt, das wie bereits ihr Kleid für die offiziellen Bälle zu Obamas Amtsantritt 2009 von Jason Wu entworfen wurde. Schuhe von Jimmy Choo rundeten das Outfit ab. Der Präsident trug zum Smoking eine weisse Fliege.

«I'm loving you forever»

Während Jennifer Hudson "I'm loving you forever" ("Ich liebe dich für immer") sang, zog der US-Präsident seine Frau noch ein bisschen enger an sich. Das Paar strahlte und war sich offensichtlich bewusst, dass es die ganze Aufmerksamkeit auf sich zog. Viele Ballbesucher zückten ihre Kameras, um den Moment festzuhalten.

Quelle: youtube/whitehouse

Obama legt den Eid ab

Zuvor hatte sich der Präsident bei den amerikanische Männern und Frauen in Uniform - "den besten Streitkräften, die die Welt bisher gekannt hat", für ihren Einsatz bedankt. Dann stellte er Michelle vor: "Sie inspiriert mich...Sie macht mich zu einem besseren Mann und Präsidenten."

Michelle Obama twitterte kurze Zeit später: "Ich habe gerade auf 'Let's Stay Together' mit der Liebe meines Lebens getanzt, die auch der Präsident der Vereinigten Staaten ist. Ich bin so stolz auf Barack."

Nur zwei Bälle

2009 hatten die Obamas anlässlich der Amtseinführung auf etwa einem Dutzend Bällen getanzt. Dieses Jahr gab es nur zwei offizielle Bälle - einen für Angehörige der Armee und einen für Zivilisten.

Vor dem abendlichen Tanz hatte Obama zunächst seinen Amtseid abgelegt und auf den Stufen des Kapitols seine Anrittsrede gehalten. Zum Abschluss der Zeremonie sang R&B-Sängerin Beyoncé die Nationalhymne. Danach nahmen Obama und seine Frau an der Inaugurations-Parade über die Pennsylvania Avenue zum Weissen Haus teil.

Obama war am Montagmittag (Ortszeit) für seine zweite Amtszeit vereidigt worden. Bei der Wahl im November hatte er den Republikaner Mitt Romney deutlich geschlagen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1