Marokko

Marokkos Mohammed VI. unterzieht sich Eingriff am Herzen

ARCHIV - König Mohammed VI. von Marokko steht bei einer Treue-Zeremonie im Königspalast in Tetouan in einer Limousine und winkt. Marokkos König Mohammed VI. hat sich einem Eingriff am Herzen unterzogen. Foto: Abdeljalil Bounhar/AP/dpa

ARCHIV - König Mohammed VI. von Marokko steht bei einer Treue-Zeremonie im Königspalast in Tetouan in einer Limousine und winkt. Marokkos König Mohammed VI. hat sich einem Eingriff am Herzen unterzogen. Foto: Abdeljalil Bounhar/AP/dpa

Marokkos König Mohammed VI. hat sich einem Eingriff am Herzen unterzogen. Dabei sei am Sonntag in einer Klinik in der marokkanischen Hauptstadt Rabat eine Herzrhythmusstörung - ein so genanntes Vorhofflattern - behandelt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur MAP am Montag.

Der Eingriff sei ein "voller Erfolg" gewesen, hiess es weiter. Der 56-Jährige hatte sich demnach bereits im Februar 2018 in Paris einer ähnlichen Behandlung unterzogen. Mohammed VI. hatte 1999 als Nachfolger seines Vaters Hassan II. den Thron bestiegen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1