OAS

Luis Almagro ist neuer OAS-Generalsekretär

Der Uruguayer Luis Almagro ist neu Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (Archivbild)

Der Uruguayer Luis Almagro ist neu Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (Archivbild)

Der Uruguayer Luis Almagro ist neuer Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS). Die Einrichtung mit Sitz in der US-Hauptstadt Washington hiess den 51-Jährigen am Dienstag Willkommen.

Der Rechtsanwalt war zuletzt Aussenminister seiner Landes gewesen. Als Diplomat arbeitete er zuvor unter anderem im Iran und in China. Er gilt als Verfechter für den Schutz von Menschen- und Bürgerrechten.

Die 35 Mitgliedstaaten umfassende OAS soll den Frieden auf dem amerikanischen Kontinent stärken. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu fördern, Streitigkeiten beizulegen sowie die territoriale Integrität und Unabhängigkeit der Länder zu verteidigen. Seit 1994 gib es regelmässig Gipfeltreffen der OAS-Staaten.

Meistgesehen

Artboard 1