"Viele Katholiken lesen niemals die Bibel, ihre Kenntnisse sind sehr begrenzt und oberflächlich", sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Mittwoch während einer Generalaudienz vor seiner Sommerresidenz in Castelgandolfo.

Deshalb habe er einen Vorschlag zu machen: "Warum nicht einige der Bücher aus der Bibel entdecken, die oftmals unbekannt sind?" Dies sei Nahrung für "Geist und Kultur" und helfe, das Wissen über Gott zu vertiefen.