Libyen

Kanadischer General leitet NATO-Einsatz über Libyen

Der Kanadier Charles Bouchard (links) übernimmt die Leitung des NATO-Einsatzes in Libyen (Archiv)

Der Kanadier Charles Bouchard (links) übernimmt die Leitung des NATO-Einsatzes in Libyen (Archiv)

Der NATO-Einsatz über Libyen soll von einem Kanadier befehligt werden. Das Bündnis habe Generalleutnant Charles Bouchard mit der Leitung der Mission beauftragt, teilte das Verteidigungsministerium in Ottawa mit.

Der Luftwaffen-Offizier, der früher Kampfhelikopter flog, war bislang Vize des NATO-Hauptkommandos in Neapel, das für den gesamten Mittelmeerraum verantwortlich ist.

Bouchard, in der französischsprachigen Provinz Quebec aufgewachsen, hatte innerhalb der kanadischen Luftwaffe mehrere hochrangige Aufgaben inne. Vor seiner NATO-Verwendung war er stellvertretender Kommandeur der nordamerikanischen Luftverteidigung Norad in Colorado Springs.

Kanada hat sechs CF-18-Jagdbomber und eine Fregatte ins Mittelmeer geschickt, um sich an der Durchsetzung der UNO-Resolution gegen Libyen zu beteiligen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1