Waffen

Kalifornien verbietet offenes Tragen von Handfeuerwaffen

John Wayne (l) und Kirk Douglas (r) müssten im heutigen Kalifornien ihre Revolver durch Handys ersetzen (Archiv)

John Wayne (l) und Kirk Douglas (r) müssten im heutigen Kalifornien ihre Revolver durch Handys ersetzen (Archiv)

Kalifornien verbietet als fünfter US-Bundesstaat das Tragen von Handfeuerwaffen in der Öffentlichkeit. Gouverneur Jerry Brown teilte am Montag in Sacramento mit, er werde das Verbot trotz erbitterten Widerstands der Waffenlobby unterzeichnen.

Das Gesetz macht das öffentliche Tragen von Handfeuerwaffen zu einer Ordnungswidrigkeit. Verstösse werden mit einer bis zu einjährigen Haftstrafe oder einer Geldbusse von 1000 Dollar geahndet. Das Gesetz tritt nach Browns Unterschrift am 1. Januar in Kraft.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1