Spitalaufenthalt

Japanischer Kaiser muss mit Bronchitis ins Spital

Der japanische Kaiser Akihito ist erkrankt (Archiv)

Der japanische Kaiser Akihito ist erkrankt (Archiv)

Der japanische Kaiser Akihito muss mit Fieber und einer Bronchitis ins Spital. Wie japanische Nachrichtenagenturen am Sonntagabend berichteten, werde der Tenno noch in der Nacht in das University of Tokyo Hospital eingeliefert.

Der 77-jährige Kaiser hatte wegen der Erkrankung seine offiziellen Verpflichtungen in den vergangenen Tagen ruhen lassen. Laut der Nachrichtenagentur Jiji Press hat sich die Bronchitis des Monarchen verschlimmert.

Seine Enkelin, die neunjährige Prinzessin Aiko, einziges Kind des Kronprinzen Naruhito und seiner Frau Masako, war diese Woche mit einer leichten Lungenentzündung in dasselbe Spital gebracht worden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1